AUSGEMISTET, WOHIN MIT DEN AUSSORTIERTEN SACHEN? eBay Kleinanzeigen Guide

eBay Kleinanzeigen. Die richtige Plattform für Minimalisten
Dinge loswerden die du nicht mehr brauchst ist ein großer Teil um Minimalist zu werden. Heute sprechen wir über den besten Weg, den ich gefunden habe, um schnell aus deinen Altlasten Geld zu machen. 

Das beste daran: Du machst dazu noch andere Menschen glücklich.

Jeder von uns hat Zuhause einige Gegenstände die nur rumliegen, in Schränken, Schubladen oder im Keller. Wenn du nicht mehr weißt wo du mit dem ganzen Kram hin sollst ist das hier die perfekte Anleitung um aus deinen Altlasten Geld zu machen. Häufig sogar mehr als du denkst!

Vorteile von eBay Kleinanzeigen:
Ich liebe eBay Kleinanzeigen denn hier kann ich mit potentiellen Kunden direkt sprechen und mich für einen Käufer entscheiden. In diese Entscheidung fließt mehr mit ein als nur das höchste Gebot. Für mich ist es wichtig, dass derjenige sympathisch und seriös ist. Außerdem bevorzuge ich stark die persönliche Besichtigung von der Ware um mögliche Fragen direkt zu klären und Missverständnissen vorzubeugen.

1. Das Foto

Das Foto ist der erste Eindruck, den der Käufer von dem Produkt bekommt. Es ist wichtig, dass dieses sauber, freundlich und professionell wirkt. Wenn deine Bilder so aussehen werden dich die Interessenten auch auf diese Art ansprechen.

Den besten Platz in deiner Wohnung finden

Finde den Platz in deiner Wohnung mit dem besten Licht und dem schönsten Hintergrund / Untergrund für deine Bilder. Als Lichtquelle mag ich am liebsten das Tageslicht in der nähe von Fenstern und als Untergrund liebe ich Holz jeder Art z.B. ein alter Holztisch am Fenster oder eine schöne Holzunterlage aus der Küche.

Verschiedene Winkel & genug Bilder machen

Damit der Käufer einen guten Eindruck von dem Produkt bekommt ist es wichtig es von allen Seiten zu fotografieren. Mache einige Bilder mit dem gesamten Produkt drauf und dazu noch welche aus der Nähe. Durch diese Nahaufnahmen kannst du Besonderheiten oder Mängel hervorheben damit es keine Überraschungen gibt.

Achte auf gute Beleuchtung

Schau bei deinen Bildern immer darauf, dass es genug ausgeleuchtet ist und das Licht aus dem richtigen Winkel kommt. Es sollte nie ein Schatten auf deinem Objekt liegen, so wirkt dein Bild ehrlicher.

Mach das Produkt vor dem Foto richtig sauber

Sauberkeit sollte selbstverständlich sein, jedoch sehe ich in der Realität etwas anderes. Bitte achte darauf Oberflächen und Gegenstände vor dem Fotografieren zu reinigen. Fettige Fingerabdrücke oder Schmutz hat auf dem Bild nichts zu suchen und macht einen schlechten ersten Eindruck.

Benutze dein Handy als Kamera

Du brauchst für tolle Aufnahmen keine Spiegelreflexkamera. Scheu dich nicht davor dein Handy zu benutzen. Wenn du vorherigen Schritte beachtest, werden deine Bilder professionell aussehen egal mit welcher Kamera sie gemacht sind.

2. Die Beschreibung

Hat der potentielle Käufer auf deine Anzeige geklickt ist die nächste Station deine Beschreibung. Hier gibt es einige sehr wichtige Punkte die du beachten solltest um dir Zeit und Nerven zu sparen.

Schreibe authentisch, aber korrekt

Ich empfehle so zu schreiben wie du bist, d.h. verstelle dich nicht um etwas zu verkaufen. Ehrlichkeit ist einer der wichtigsten Faktoren die zu einem Kauf führen. Du solltest aber nicht zu locker in deinen Formulierungen sein, schreibe klar, authentisch und ohne Rechtschreibfehler.

Mehr als nur Fakten

Wenn ich eine Beschreibung formuliere versuche ich mir immer vorzustellen wie ich mit dem Käufer persönlich reden würde. So verliere ich mich nicht in Fakten, aber vergesse auch keine wichtigen Informationen. Ich weiß nicht wie es dir geht, aber ich klicke anzeigen sofort weg wenn dort nur steht:

  • MacBook 13”
  • 8GBRAM
  • 128GB Festplatte
  • 1000€ Festpreis

Häufige Fragen schon in der Beschreibung beantworten

Dieser Punkt hat viel mit Erfahrung zu tun und bearbeitet sich fast von selbst wenn du die vorherigen Tipps anwendest. Solltest du allerdings eine Frage immer wieder per Nachricht bekommen dann bring sie direkt in die Beschreibung mit ein. So vermeidest du immer wieder die gleiche Antwort zu schreiben.

Schreib nicht zu viel

Auch wenn eine Ausführliche Beschreibung wichtig ist, ist es genauso wichtig nicht zu viel zu schreiben. Lasse unnötig lange Formulierungen weg und setze den Fokus auf die wichtigen Dinge wie Merkmale, Mängel und Fragen.

3. Erster Kontakt mit deinen Kunden

Jetzt hast du es geschafft. Dein Bild hat einen guten Eindruck gemacht und der Text war überzeugend. Der potenzielle Käufer schreibt dich an.

Antworte so schnell du kannst

Warte mit dem Antworten auf Anfragen nicht unnötig lange. Wenn du die Zeit und Antwort parat hast macht es immer einen besseren Eindruck direkt zu Antworten. So signalisierst du, dass die Anfrage dir wichtig ist.

Beantworte Fragen kurz und knapp

Wie in der Beschreibung ist es wichtig hier nicht zu ausschweifend zu werden. Schreib freundlich aber kurz und konkret. Interpretiere nichts in die Worte hinein, so gibt es deutlich weniger Missverständnisse. Wenn der Käufer etwas nicht versteht oder offene Fragen hat wird er diese schreiben. 

Hab keine Scheu davor, unfreundliche oder unseriöse Anfragen zu Blockieren

Leider bleiben diese Nachrichten nicht aus. Ich ignoriere und melde diese so gut wie immer.

4. Persönlicher Kontakt

Kommen wir zum letzten Schritt, hier kann es richtig gut oder richtig peinlich werden. Je nachdem wie ehrlich und freundlich du bis hier hin warst.

Zuvorkommend und freundlich sein

Behandle deinen Käufer wie Besuch, der zu dir nach Hause kommt. Ich bitte die Leute immer rein, weil ich es komisch finde direkt an der Haustür Geschäfte zu machen.

Biete einen Test der Ware an (bevor der Kunde fragt)

Ziemlich egal was für eine Ware ich verkaufe, ich biete immer an die Ware zu testen. Es ist wichtig dem Käufer genug Zeit zu geben, die Ware zu betrachten und Fragen zu stellen.

Bedanke dich immer (z.B. für einfache Abwicklung)

Bedanke dich IMMER bei deinem Gegenüber. War er pünktlich bei dir? Hat sie freundlich geschrieben? Ich finde es sehr wichtig positive Merkmale hervorzuheben.

BONUS TIPP:

Und jetzt noch eine Bonus Information die alle diese Schritte die wir vorher durchgegangen sind extrem viel leichter macht. Mache deinen Käufern die Entscheidung so leicht wie möglich denn was willst du als Käufer ? Du willst Sicherheit und du willst die richtige Entscheidung treffen und nicht übers Ohr gehauen werden. Ich biete deswegen manchen Käufern an, auch nach dem Kauf in Kontakt zu bleiben. Bei Fragen oder Problemen, gerade bei technischen Produkten, stehe ich zur Verfügung, damit derjenige auch nach dem Kauf glücklich ist.

Schau dir das Video zu diesem Artikel auf unserem YouTube Channel an und schreibe uns deine Meinung dazu in die Kommentare.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.